Im Endspiel um den Einzug ins Finale musste sich der ASV am Ende knapp geschlagen geben. Wegen der engen Tabellenkonstellation fiel der ASV dadurch sogar auf den 5. Rang zurück. Das Team kämpfte aufopferungsvoll und führte durch Thomas S. sogar 1:0 zur Halbzeit. Doch ZME drehte das Spiel in der zweiten Hälfte, in der dem ASV noch der zwischenzeitliche Ausgleich durch Vinz gelang. Für den ASV geht damit ein Jahr des Umbruchs zu Ende. Einige Leistungsträger standen nicht mehr oder nicht in gewohntem Umfang zur Verfügung, so dass ein am Ende recht unglücklicher 5. Tabellenplatz heraussprang.

Im letzten Spiel für den ASV am Start:
Dominik – Fynn, Henrique, Jonathan, Cian, Arne, Xi – Pascal, Isi, Lasse, Gregor, Christoph Ge., Markus – Thomas S., Vinz

Tore: 1:0 Thomas S. (Vorarbeit Vinz), 2:2 Vinz (Pascal)